Unerwarteter Abenteuerurlaub

Die Pause ist vorbei – eigentlich ja schon seit Montag, aber ich bin noch immer dabei meine Gedanken zu sortieren. Ich denke es wird wohl keine Tagebuchversion der Reise geben, auf jeden Fall hier die Highlights:

Negativ

  • dass mir in Barcelona auf dem Weg zum Hostel meine Geldbörse aus dem Rucksack geklaut wurde
  • Zeit in Madeira mit Ärgern über nutzloses Wifi verbracht
  • Wetter in Miami

wpid-wp-1416513681998.jpeg

Positiv

  • das Schiff
  • meine Balkonkabine
  • das Essen
  • das Wetter
  • die Unterhaltung auf dem Schiff
  • schwimmen und interagieren mit einem Delfin
  • die Wasserrutsche “Epic Plunge”
  • Halloweenparty und Parade durch das Schiff
  • beim Zumba ganz vorne stehen
  • was fürs Herz …
  • Key West

Fantastisch

  • die Menschen, die ich kennengelernt habe
  • die Großzügigkeit beim Pre-Cruise Dinner
  • mein erster Tauchgang im Meer
  • die White Hot Party

Okay, ein bisschen was wird noch nachgereicht werden, aber fürs Erste muss das reichen :)
Wünsche was detaillierter erzählt werden soll, bitte gerne in die Kommentare (aber bitte nicht alle nach der Herzsache fragen! ;) ).

image

Doch, das lässt sich schon aushalten für einige Tage

0

So, jetzt geht es also endlich los!

Nach ein wenig Koffer umadum packen, letzten Erledigungen im Haus und zwei Einheiten Zumba sowie einer schlaflosen Nacht “weckte” mich mein Smartphone heute um 04:00.
Durch dichten Nebel und Nieselregen ging es bei 4°C zum Bahnhof Bruck/Mur. Auto in der P+R Garage abgestellt und mit dem Eurocity Richtung Wien und Flughafen. Der Koffer ist okay, beim Einstieg in den Zug gab es nette Hilfe.

Um 13:25 sollte ich in Barcelona landen, dort geht es dann gleich ins Hostel am Hafen und dann ein bisschen durch die Stadt, bis zum “Pre-Cruise Dinner” mit noch unbekannten Mitreisenden aus dem Forum. :)
Eventuell gibt es vom Hostel morgen früh noch ein Update, ansonsten ist hier ab jetzt Pause!