Frühlingsgefühle

Schön, jetzt ist es endlich Frühling.
Es wird zwar sicher noch mal winterlich werden, aber inzwischen sollte man schon mal die Sonne und die Blümchen genießen…

image

Mit den Sonnenstrahlen regen sich auch unbequeme weil doch lästige Gefühle. Wie immer/meistens habe ich keinerlei Ventil für diese ganze angestaute Energie.
Zumba ist ja großartig für Energieverbrauch – leider aber nur kurzfristig, denn mehr Sport gibt auch mehr Energiepotential (ganz abgesehen vom Einfluss des Vorturners).
Sogar der quasi Studienkollege (nennen wir ihn mal so) hat heute schon besorgt geraten ich sollte es einfach mal riskieren und … tun. Oder so.
Das ist ja nun nicht so ganz mein Stil. Leider. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass ich mit sowas nicht umgehen kann. Wie für alles in meinem Leben gilt auch hier “ganz oder gar nicht”.

Bis sich nun doch mal was wer passendes daher verirrt, schmachte ich eben (still und leise) diverse Sport-Outfits an, oder, ahem, ihn da neben. Es sei mir verziehen, bitteschön.

Tricky

image

Windows 8 ist clever:
Es aktualisiert sich im Hintergrund und zerstört dann die Internetverbindung, um einen Neustart zu provozieren.
Danach funktioniert dann wieder alles.
Bis zum nächsten Mal.

Schokolade, Sex oder Badewanne

Eines davon oder eine Kombination daraus muss nach einem so doofen Tag über den ärgsten Frust hinweg helfen.

Der Tag begann früh mit rauslaufen bei -8° um die Ententiere zu versorgen. Eigentlich wollte ich heute auf das Eintreffen des Rauchfangkehrers warten, um ihm das Kehren meines Kaminofens anzutragen. Normalerweise weckt er mich mit Lärm und Getrampel zwischen halb sechs und sechs. Heute nicht. Ich wartete vergeblich.
Im Büro ging es darum das seit drei Tagen bearbeitete Problem zu lösen (was tut man nicht alles für seine Benutzer…). Es sah gut aus, vorerst, und funktionierte dann bei genau jenen geschätzten Benutzern nicht wie gewollt, ohne dass ich es nachvollziehen konnte.
Dem ganzen Tag wartete ich übrigens auf den Kurier, der mir meinen Reisepass, erweitert um ein chinesisches Visum, bringen sollte. Er kam nicht.
Wozu wohl bezahle ich extra für eine Kurierzustellung ins Büro, wenn dieser dann nicht zu Bürozeiten aufkreuzt?!
Ab nach Hause, aber Graz staut. Beim Katzenfutter kaufen ist die Sonne schon wieder weg, es wird dunkel.
Zuhause angekommen ist es schon fast stockfinster, Katzen füttern, umziehen, Stirnlampe umgeschnallt und auf zum Stall, Heu holen. Durch Gatsch und lästige Tore hindurch mit der vollen Schubkarre zurück, Futter und lauwarmes Wasser bereiten, die Enten in den Auslauf zum Futter treiben.
Den Entenstall vom Heu befreien, neues hinein, die Enten hinein, fertig? Nein, zurück zum Haus, Suppe aus Gefrierfach zum Auftauen in Wasser stellen, Leckerli einstecken, altes Heu auf den Misthaufen bringen, und zum (Einstell/Pflege/Streichel) Pferd.
Ria unter Aufsicht in den Auslauf führen (die Frage ist nur “Wer führt wen?”) und dann gehts wieder nach Haus, zum fertig Essen bereiten.
Essen, Wanne, Fernsehen mit Katze auf mir, Schokodonut dazu.
Inzwischen Reitstunde für morgen absagen, weil das geht sich einfach alles nicht aus!! Ich brauch, wenn schon nicht mehr Stunden am Tag, dann doch wenigstens mehr Licht! Hmpf. Winter ist doof.

Immerhin – zwei der drei Therapien gehen sich aus.

(Und zu viel Geld ausgegeben weil Nexus in die Waschmaschine geschmissen, und schönes Kleid finden und kaufen für eine Hochzeit, und in zwei Wochen gehts los und mein Pass ist nicht da! … Vielleicht doch noch ein Gläschen Wein zum Donut?!)

Nicht ich

Irgendwie alles Bullshit hier.
Unzufrieden, unmotiviert, unfröhlich.

Die Balkonblumen fast verdurstet, der Garten voller Unkraut, der Boden im Haus schon wieder dreckig, nix gelaufen und für dem Lauf am Freitag trainiert, mal komod von Sonntag auf Montag durchgemacht und an beiden Tagen gearbeitet, keinen Schlauch besorgt, keinen Pickerltermin fürs Auto, den Ventilator vom Heizkessel nicht gereinigt, zwischendurch unfreundlich und genervt gewesen, in einen verschaut, den ich nicht krieg, Haare kurz und unsicher ob ohne aufwändiges Styling auch okay, Kater Wurmmittel verabreicht, zu wenig Zeit für die Katzen genommen, kein heißes Wasser zum Baden, bluäh…

Wahrscheinlich ist’s der Vollmond. Vielleicht ist’s schlimmer wenn er rot ist. Oder es sind die Hormone. Vielleicht sind die schlimmer wenn man dauernd an blitzblaue Augen denken muss.

Jedenfalls Bullshit.
Und ich bin nicht ganz ich.