5 Gedanken zu „Fernweh“

  1. Hi,

    Du schreibst mir aus der Seele!
    Fernweh habe ich eigentlich ständig, Australien? Ich liebe Australien! Leider kann ich derzeit nur mental verreisen, ich glaube ich lege gleich eine meiner Tony O’Connor CD’S ein, dann befinde ich ich auf einer Traumreise nach Down Under.

    MfG 🙂

    tom

  2. ich empfehle Jack Johnson für Australien – das ist der Soundtrack zu meinem Aufenthalt in Sydney. Tony O’Connor werd ich mal suchen, danke!

  3. Wie Du warst in Australien und kennst Tony O’Connor nicht?
    Seine einzigartige Mischung aus Naturgeräuschen und wunderschönen Melodien erzeugt ein wahres Gänsehaut-Gefühl, führt mich jedesmal zu den schönsten Orten dieser Welt, Australien im Besondern.
    Vielleicht schaust Du heute abend mal bei meinem Blogg vorbei, bis dahin ist mein Beitrag den über Tony fertig.
    Homepage: tonyoconnor.com.au/ (zum ‚reinhören)

    Gruß

    tom

  4. „…mein Betrag den über Toni…“ lol…das kommt davon, wenn man nicht Korrektur liest! Gut, dass ich auch über mich selbst lachen kann…
    Jetzt ist mein Artikel fertig!

    Draussen lacht bei uns die Sonne in den blauen Himmel, ich geh‘ jetzt mitlachen.. bis dann

    tom 🙂

  5. Naja, die Musik von Tony O’Connor ist nicht so meins. Ich steh (außer zum Einschlafen) nicht auf so chilligen Sound. Dann lieber die Lagerfeuer-Gitarren-Musik von Jack Johnson. Der allerdings nichts mit Australien zu tun hat, außer dass er Surfer ist.

Kommentare sind geschlossen.