fortgehen

Vollgas und Ruhephase

Trotz der hohen Erwartungen verlief das Fortgehen gestern äußerst erfreulich. Zwischendurch lag die Anzahl der bei mir Schlafenwollenden bei fünf – bis zum tatsächlichen Nachhause-Gehen blieb dann aber nur noch einer übrig. Mit dem hab ich dann auch noch bis halb 10 im Bett gequatscht und bekuschelt wurde ich auch. War alles sehr gemütlich. So blieb dann auch der ganze Tag. 🙂

5 Gedanken zu „Vollgas und Ruhephase“

  1. Nur ein Freund. Und nur gekuschelt. Aber du hast recht, es läuft etwas anders in letzter Zeit. Aber nicht unbedingt schlechter.

  2. Die 5 hättest schon noch untergebracht, oder? Habe da jetzt mal ein Angebot für Futons gesehen.

    Übrigens, wo war das Gratkorn Frühstück – Haindl oder privat? 😉

  3. Sicher hätte ich die 5 untergebracht – sonst hätt ich sie nicht eingeladen. Aber die Kainacher sind dann doch mit dem Taxi nach Hause.
    Gratkorn war echt gut getippt und was du dir alles merkst.. Aber das Frühstück gab’s im Hotel. Das ist besser als beim Haindl 🙂

Kommentare sind geschlossen.