fortgehen, Fußball

Von 05:00 bis 10:00

Fünf Stunden schlafen müssen reichen.
Ich war nicht am Sportplatz, sondern nur in der Halle, aber somit hab ich dann auch fast zwei ganze Mannschaften getroffen.
Der Abend wurde dann so ziemlich wie ich mir sowas vorstelle… Was trinken, immer umgeben von Männern, Blödsinn reden – aber nicht mitmachen (zum Bedauern einiger), und um fünf in der Früh heim.
Mit einem gab’s ein Gespräch mit mehreren Anläufen – mal schauen ob er was kapiert hat. Sollte er sich wieder nicht melden, brauch ich mir über die Sache auch keine Gedanken mehr machen. Und wie „begehrt“ ich bei meinen männlichen Freunden bin, hat er auch gesehen. Ob er damit klarkommt?

2 Gedanken zu „Von 05:00 bis 10:00“

Kommentare sind geschlossen.