Surreal

Um halb eins nochmal aufstehen und durch die monderleuchtete Nacht zu spazieren hat etwas Unwirkliches, Aufregendes.

Zuerst zu einem Spielplatz schaukeln. Dann einen Forstweg entlang.

Eine Stunde unterwegs.
Die Taschenlampe hab ich nicht gebraucht.
Kein Fahrzeug war zu hören. Nur der Bach und meine Schritte.

Advertisements

4 Kommentare zu “Surreal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s