Empathiearm?

Versteh ich nicht, warum am Flughafen warten und nicht in die Stadt in ein Hotel? Ist ja nicht so als würds dann ganz plötzlich weitergehen und man dann alles verpassen.
Gut, die Leute wollen nach Hause, zu ihren Familien und Häusern und Tieren. Das versteh ich gut, aber sie waren weg, da hat sich inzwischen wohl auch wer gekümmert, dass keiner zu Hause verhungert? An der Asche kann keiner was machen.

Ich bin auch mal steckengeblieben, da wurde aber im halben Stundentakt der Flug zuerst dauernd verschoben bis er dann annulliert wurde. Die Flüge sind alle gecancelled, die Lufträume komplett gesperrt, worauf warten die Leute da denn in den Abfertigungshallen? Vielleicht liegts aber auch an der Berichterstattung (vermute ich direkt). Leute die 3 Tage am Flughafen ausharren (haben die kein Visum mehr?), und Touristen die kein Geld mehr für ein Telefonat haben? Vielleicht bin ich ja zu fantasielos für diese Geschichten…

Den Reisebüroangestellten und dem Flughafen- und Airlinepersonal wünsch ich gute Nerven und den Gestrandeten, dass sie das beste draus machen – verlängerten Urlaub 😉 – und ansonsten auch gute Nerven.

Update: heute sind die Berichte doch schon ein bisschen anders. Es sind wirklich viele im Transit, die nicht raus können – das ist wirklich scheiße.
Gestern hat zumindest ntv nur Touristen interviewt, die wohl nicht so repräsentativ sind, für die die wirklich arm dran sind. Hoffe für alle dass sie zumindest aus dem Transitstatus weg können 😦

Advertisements

Ein Kommentar zu “Empathiearm?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s