Einmal Gasthauskind, immer Gasthauskind

Und auch ohne entsprechendes Training ist dann ein 16-Stunden Tag hinter der Schank machbar – aber besser nur einmal pro Jahr oder so 😉

War sehr anstrengend, und zuerst war ich noch stolz, dass meine Biere so schön wurden, am Schluss dann eher, dass ich überhaupt noch aufrecht stand.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Einmal Gasthauskind, immer Gasthauskind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s