Ungeduldig in Paris

image

Nach einer durchgemachten Nacht ging es gestern vormittag nach Frankreich zur Web3D Konferenz. Nachdem das Hotel gefunden war, hab ich mich erstmal dem Subway Sandwich gewidmet, bevor es zu einer ersten Erkundung zum Jardin du Luxembourg ging.
Dort wurde ich gleich von einem Freiluftkonzert begrüßt und konnte den Kindern beim Boote schubsen zusehen.
Ziemlich müde legte ich mich aber um sieben oder so schon schlafen.

Heute begann die Konferenz, deren Ort dank hervorragender Planung meinerseits nur fünf Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt ist. Ich verbrachte den ganzen Tag in verschiedenen Hörsälen und lauschte meist sehr interessanten Präsentationen. Den Cocktailempfang sparte ich mir aber und so war ich um halb sieben abends bereits wieder im Zimmer, wo es mich aber nicht lange hielt.

Ich war motivierter als ich angenommen hatte und so war ich drei Stunden später schon beim Eiffelturm, nachdem ich Notre Dame und den Louvre bereits hinter mich gelassen hatte. Dort wartete ich die Lichtspiele ab, um mich dann nach einem kurzen Marsch in die Metro zu setzen.

Beinahe alles schon gesehen, die Füsse rauchen ein wenig, aber das war ein guter Abend 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ungeduldig in Paris

  1. Nicht schlecht. Ich habe es mal andersrum geschafft: 10 Tage in Paris rumlaufen ohne eines der Landmarks auch nur aus der Ferne zu sehen. War nicht so toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s