Kilometer abspulen

Um 08:33 fuhr heute mein Shinkansen vom Hauptbahnhof Tokyo ab, es ging vorbei am Mount Fuji und um 11:15 konnte ich im ca. 370 km entfernten Kyoto aussteigen.

Bus gefunden, Haltestelle gefunden, Hotel gefunden 🙂

Leider darf man erst um 15 Uhr einchecken, aber meinen Rucksack konnte ich immerhin abgeben.

So ging’s erstmal in den Bezirk Gion und weil es noch soo lang war bis drei, erklomm ich sogar den Kyomizudera Tempel.

image

Das kostete mich ziemlich viel Kraft (meine Tasche war auch ziemlich schwer) und nach dem Gewühl der Schulklassen und japanischen Touristen in den engen Gassen, war ich froh um kurz nach drei wieder beim Hotel zu sein, bereit mein Zimmer zu beziehen.

Beim Super Hotel Shijo Kawaramachi ist das Einchecken eine ziemliche Prozedur. Als Frau gibt’s pro Nacht fünf Produkte für Haut und Haar zur Auswahl, sowie ein Kopfkissen (wesentlich, das im Zimmer ist mehr als eigenartig) und eine Yukata (Pyjama, wenn man braucht).
Statt einer Keycard oder einem Schlüssel gibt’s einen sechsstelligen Code, der an der Tür eingegeben werden muss.
Das Zimmer im zehnten Stock ist für japanische Verhältnisse geradezu riesig und sehr okay.

image

Es hat fünf (!) freie Steckdosen!

Es gibt auch einen Onsen-Bereich im Hotel, den werde ich vielleicht morgen nutzen.

Was es anscheinend nicht gibt, ist Conbini in der Nähe, so musste mein Abendessen (und Mittag-) anderweitig suchen. Nach anfänglicher Scheu meinerseits schaffte ich es aber doch Gyoza und Tonkatsu zum Mitnehmen zu besorgen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Kilometer abspulen

  1. da kommt schon ein bisschen neid hoch, wenn ich denke, was du da jetzt so alles erlebst…

    dafür hast halt net die europe-league spiele der österreicher gesehen… *schleckerpatzl*, ggg*
    was dich im moment sicher seeehr interessieren wird 😉
    aber der vollständigkeit halber:
    alle aut-clubs haben gewonnen: sturm in athen 2:1, austria in malmö 3:1 und salzbg daheim gegen bratislava 3:0.
    war tlw. seeeehr spannend, aber nichts im vergleich zu den dingen, die du derzeit auf deine (erinnerungs)festplatte brennen darfst.

    ja mater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s