Günstig weg I – Informationsflut

(Der erste Teil – yay!)

Jeder möchte ab und zu weg aus dem Alltag (manche mit dem Flugzeug, oder einem Zug, oder dem Wohnmobil, manche auf etwas unkonventionellere Art mit Drogen… die werden hier nicht behandelt 😉 ).

Und keiner möchte dafür mehr Geld ausgeben als unbedingt nötig. Oder nicht? (Bill Gates könnte es egal sein, aber irgendwie glaub ich, dass auch Superreiche aufs Preis-Leistungs-Verhältnis schauen).

Ich fahre doch relativ oft weg, und wie es scheint wird es immer öfter – ich entwickle geradezu eine Sucht, aber ich hab ja sonst keine Hobbies… Wie auch immer, hier ein paar Tipps wie man günstig verreisen kann:

Zwei wichtige Punkte gibt es, mindestens einer muss davon erfüllt sein:

  • Augen offen halten!
  • Flexibel sein

Das Internet ist dein Freund! Unendliche Weiten, gefüllt mit Informationen, unglaublich viele Menschen, die Informationen recherchieren und dann (mehr oder weniger) frei zugänglich ins Netz stellen, Fehler in Buchungssystemen, die beinhart ausgenutzt werden können – und von anderen gefunden und kommuniziert werden. Das ist der Stoff aus dem die Träume eines Budget-Reisenden sind.

Diese Informationen muss man aber auch finden, eine Google Suche nach „billiger Urlaub“ wird zwar viele viele Ergebnisse liefern, aber davon wird keines für einen anspruchsvollen Menschen brauchbar sein. Die meisten gefundenen Seiten dürften dann sowieso als Spam zu deklarieren sein, oder Linkschleuderer oder Lockangebote für Betrugsmaschen (Fraud).

Es geht also darum, in der Informationsflut des Internets die Spreu vom Weizen zu trennen. Ich lasse das teilweise von anderen erledigen, indem ich ihre Blogs oder Foren verfolge. Ich teile meine Quellen jetzt hier, aber freut euch nicht zu früh: es ist noch immer eine Menge Zeit und Lesearbeit vonnöten, um daraus für sich etwas sinnvolles zu finden oder zu generieren.
Hier also meine Linktipps, direkt aus dem Feedreader:

Da findet sich schon mal der ein oder andere Hinweis auf Error Fares oder Gutscheincodes, die Seiten sind also gute Ressourcen zum Anfangen.

Dann gibt es natürlich noch eine Menge Diskussionsforen, die sich mit dem Thema Reisen auseinandersetzen, dabei ist es mir bisher noch nicht gelungen eine brauchbare Reise zu finden, die nicht schon auf den Blogs breitgetreten worden wäre, aber zur Recherche von Fluglinien, Hotels und Destinationen sind die Foren eine gute Informationsquelle. Vor allem durch die spezifische Suche – ich habe beispielsweise Erfahrungen mit China Eastern direkt in den Foren gesucht.
Linktipps Foren:

Habe ich mir durch das Durchackern der Informationen ein Ziel oder einen besonders günstigen Flug ausgesucht, beginnt das Suchen nach einem geeigneten Termin. Dabei ist es sehr von Vorteil wenn man zeitlich flexibel ist, und nicht zu den Hauptreisezeiten verreisen will/muss.

Das ist eigentlich der einfachste und wichtigste Tipp überhaupt: Nicht verreisen wenn es alle tun!

Ich weiß aber, dass sich nicht alle daran halten können, aber die Kombination der hier versammelten Tipps kann auch zu Hauptzeiten wie Ostern interessantes hervorbringen. Nur zur Weihnachtszeit ist generell alles teuer – außer eine Instanz würde sich einen wirklich kapitalen Fehler leisten, und zur Weihnachtszeit einen Error Fare erzeugen. Das bekommt man dann sehr sicher über die Blogs oben mit!

Soviel zum ersten Teil meiner „Günstig weg“ Reihe. Weitere sind schon in Arbeit 🙂

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Günstig weg I – Informationsflut

  1. Pingback: Günstig weg II – Flüge | home is where the heart is

    • Danke fürs Lesen 😉
      Für Europa hat man noch immer Zeit *g* – wobei, ich habe ja auch viele Ziele in Europa schon gebucht…
      Ganz ala „öfter Kurzreisen“ sind sinnvoller als ein langer Urlaub. 😀

  2. Absolut. Und wenn man erstmal auf Kurzreise konditioniert ist, kommmt man nicht davon weg. Bei meiner langen Reise in diesem Jahr hatte ich nach der ersten Woche das Gefühl: OK, das reicht, zurück nach Hause…

    • Ha, das wird mir bei der großen Reise nicht passieren – ist ja wie lauter Kurztrips aneinandergereiht, da werde ich ja sowieso kaum Zeit zum Luft holen haben. Ach, was freu ich mich schon! 🙂
      (Aber erstmal ab nach Island… Stunden werden gezählt…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s