Kleinmädchenträume

Oder: Wie es ist, als 30-jährige reiten zu lernen.

image

Durch die ganze Bahn wechseln

Nach meinem kurzen Ausflug Hoch zu Ross auf Island kamen Überlegungen, ob Reitunterricht vielleicht was für mich wäre.
Als dann auch noch klar wurde, dass wir über Winter Pferde als Einsteller bei uns im (zur Zeit leeren) Stall haben würden, nahm der Plan Gestalt an.
Tja, und nach der Suche nach einem Reitstall mit Islandpferden und Unterricht hatte ich vorgestern um halb 9 Uhr morgens meine allererste Reitstunde seit ungefähr 23 Jahren.
Es war (natürlich) eine Logenstunde ausgemacht und das ist immer Einzelunterricht. Dabei geht das Pferd an einer langen Leine um den Reitlehrer herum und der Reiter kann sich ganz aufs sitzenbleiben konzentrieren. Aber zuerst wurde „mein“ Wallach für diese Stunde von der Koppel geholt, von mir an den Putzplatz geführt, geputzt, aufgesattelt und aufgezäumt.
Ich wusste nur noch wenig über das Putzen und Hufe auskratzen war eine Premiere. Er wurde aber einigermaßen sauber und so gings ab in die Halle.
Aufsitzen und los gings im Kreis, Gleichgewichtsübungen und Sitz überprüfen. Nach kurzer Zeit kam die Longe aber schon ab und ich durfte frei auf Mökkur durch die Halle reiten.

Erste Kommandos von der Reitlehrerin wurden befolgt und ich ritt die ersten Figuren meines Lebens (Parade, halbe Parade, Wechsel durch die ganze Bahn, Zirkel auf dem ersten Hufschlag; sowas alles. Wer hätte gedacht, dass es da so viele Vokabeln gibt?)
Klappte alles ganz gut, ebenso wie das leichttraben. Nach einer aufregenden halben Stunde durfte ich Mökkur dann wieder nach draußen führen und gleich seiner nächsten Stunde übergeben (voltigieren).

Ich war sehr stolz auf mich!
Schon während der Stunde meinte die Lehrerin, dass ich wohl eh keine Logenstunde mehr wolle und in die Gruppe sollte.

Nun, heute stand diese Gruppenstunde an. Heute war das Pferd (Blika, eine Stute) nicht zum herrichten, dafür danach zum fertig machen und in den Auslauf führen.
Es gab in der Gruppe sogar eine weitere erwachsene Reiterin! Wir waren zu fünft, lauter „Mädchen“, die meisten so 8-10 Jahre alt, schätzungsweise.
Fünf Pferde plus Reiterinnen in einer Halle brauchen natürlich Regeln und ein gewisses Maß an Vorgaben. Blöd nur, dass ich weder Bahnregeln kenne, noch die zu reitenden Figuren (siehe oben und einige mehr).
So ritten Blika und ich teils etwas chaotisch in der Gegend herum. Auf das abwenden („lenken“) reagierte sie nicht ganz schlecht, obwohl das Timing meist mies war. Aber beim Stehenbleiben blieb sie nur einmal dort stehen wo ich wollte und das war dann in einer Ecke – was nicht erlaubt ist :-/
Sehr oft machte Blika einfach das was die anderen Pferde vorgaben 😦
Nun ja. Mit Mökk lief es besser (der blieb brav stehen, ohne zuviel Druck am Zügel), aber sie war trotzdem brav.
Beim Hufe auskratzen war sie dann noch etwas zickig, so dass ich dabei richtig ins Schwitzen kam. Dabei sorgte ich dann auch noch für Unterhaltung für die wartende Elternschaft, da sich meine Putzerei direkt vor ihren Augen abspielte.

Die Atmosphäre auf dem Hof ist aber sehr okay, die kleinen Mädels haben ein bisschen gestaunt wie man so groß sein kann und so wenig Ahnung haben *g* Aber sie sind dann recht stolz wenn man sie um Hilfe fragt.

War also eine etwas durchwachsene Stunde, ich wurde aber trotzdem gelobt. Bin ja auch ganz gut mitgekommen, und war dabei die unerfahrenste. War schon okay so. Werde aber die Bahn-Figuren lernen und auch versuchen nächstes Mal Einzelunterricht zu nehmen um diese Hufschlagdinger mal durchzugehen. Damit ich das nächste Mal in der Gruppe die Buchstaben nicht immer suchen muss, und nicht wieder wechsle statt zu wenden 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s