Rrrrrrpi

Der Raspberry Pi wurde vor kurzem wieder angesteckt 🙂
Die Android Box war interessant, hat aber das Abspielen meiner lokalen Medien nicht gepackt, und streamen klappte schon gar nicht.
Daher hab ich es nochmal mit dem Mini PC versucht und siehe da: nachdem er direkt am HDMI Eingang angeschlossen war, statt über den Verteiler, funktionierte alles hervorragend 🙂
Auch die neu angekommene Mele F10 Airmouse lässt sich gut zum Bedienen verwenden. Alle Videos werden ohne Stocken abgespielt und nach ausreichender (manchmal langer) Pufferzeit werden auch Internetvideos ruckelfrei gezeigt. Gerade für das Ansehen diverser Mediatheken ist das super! So kann ich zum Beispiel die arte Reihe „Australiens Nationalparks“ anschauen, obwohl ich zu spät nach Hause gekommen bin, um die Sendung regulär im Fernsehen zu sehen.
Das 1channel Plugin ist aber auch ganz nett 😉

Ich habe übrigens eine openelec Version vom August auf der SD Karte laufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s