Optionen statt Pläne

Gerade ist alles ein wenig anstrengend und nervenaufreibend, da möchte ich nicht noch großartige Pläne schmieden.
Stattdessen gibt es eine (lange) Liste von Optionen. Mit ein paar wenigen Fixpunkten:
Palmitos Park, Puerto de Mogan, Meloneras Promenade

Weniger wichtig aber auch interessant:
Roque Nublo, Las Palmas, La Isleta

Hauptsache weg und Sonne.
Und nur ich, der Kindle, der Mietwagen und die Kamera (mit den inzwischen angekommenen Filtern).

So sehen die Optionen aus, wenn man Maps kaputt gemacht hat.

So sehen die Optionen aus, wenn man Maps kaputt gemacht hat.

Advertisements

5 Kommentare zu “Optionen statt Pläne

  1. … sehen beinahe wie seeanemonen tentakeln aus…
    hoffentlich wirst nicht „attackiert“ von ihnen … 😉

    • 😀 Na das hoffe ich doch auch, und falls doch, dann will ich die Unterwasserkamera dabei haben, das verkauf ich dann an den ORF für Universum 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s