Schwerstarbeit

Also, so ein abendliches 5-Gänge Menü ist wirklich harte Arbeit! Vor allem sich danach ins Bett zu wälzen…
Der erste Nachmittag meiner Genusstage ist abgeschlossen und der Beginn war schon hervorragend.
image
Fotos © Falkensteiner

Nach der Ankunft bin ich gleich ins Spa getippelt und hab mir als erstes den Saunabereich genauer angesehen. Kaum Menschen, die, die da waren, waren sehr leise und zuvorkommend, so wünscht man sich das. Nach einer Aufwärmrunde im Caldarium hab ich die „Damensauna“ entdeckt, die mit max. 70° noch angenehm war und die ich ganz für mich hatte.
Danach wurde im Ruheraum weiter  entspannt, bevor ich ein paar Runden im Pool, innen und außen, gedreht habe. Ebenfalls ganz allein.

Das Zimmer war inzwischen für die Nacht vorbereitet worden (gibt es ein deutsches Wort für ‚turn down‘?) und nach dem frisch machen ging es auf ins Abenteuer:
das schon erwähnte mehrgängige Abendessen.

Gut, so etwas würde auch ich gerne mit jemandem teilen, aber bevor ich darauf verzichte stehe ich das, gemeinsam mit meinem Kindle, durch 😉
Das heutige Menü:

  • Barsch in Sesampanade auf Chili-Glasnudeln
  • klare Kürbissuppe mit Wurzelgemüse und Ingwer
  • Salatbuffet
  • Kalbsbäckchen auf Selleriepüree mit Rosenkohl und Zwiebeljus
  • Bananencreme-Schnitte mit eingelegten Himbeeren
  • (Käse)

Dazu ein Uhudler Frizzante, der nicht nur als Aperitif lecker ist, sondern insbesondere durch seine fruchtige Note auch besonders gut zum Salat passte.

Jetzt wird verdaut, ich hoffe ich bin zum sicher ebenso opulenten Frühstück fertig damit…

Advertisements

8 Kommentare zu “Schwerstarbeit

    • Ein Uhudler ist ein spezieller, nicht sehr „förmlicher“ Wein, wie der Name schon erahnen lässt. Meist rosé und sehr fruchtig, eventuell trocken. Ein bisschen wie der Schilcher, den du schon kennst.

      Turn down ist, wenn das Zimmer für die Nacht vorbereitet wird, meist und in diesem Fall: zuziehen der Vorhänge, zurück schlagen der Bettdecke, einschalten der sanfteren Beleuchtung… Nicht auszudenken wenn man das selbst machen müsste 😉
      (Bisschen so wie im Schlafwagenabteil wenn die Sitze in Betten verwandelt werden)

    • Soeben nachgeschlagen: der Uhudler ist quasi der burgenländische Schilcher 😉 (vermutlich werde ich für beide Kommentare für ewig von Qualitätswein-Verkostungen ausgeschlossen…)

  1. Danke der Aufklärung, kannte ich noch nicht. Beides. Das Bettfertig machen und den Uhuuuuudler. Schilcher, on the other side, is something I can connect to.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s