Fremdenführer

Schon zweimal durfte ich Freunde aus Deutschland bei mir begrüßen, und immer wurden sie mit den regionalen Eigenheiten und vor allem Köstlichkeiten konfrontiert.

Bergstraßen und steile Wanderwege waren ebenso neu wie das Konzept und der Inhalt einer Brettljause. 🙂

Reunion mit den Mädels

Silencer auf seinem silbernen Geschoss und das Wiesel zu Besuch

Aber sogar Kollegen aus Graz waren etwas geplättet von der Abgeschiedenheit meines Tals (ernsthaft, es ist nicht so schlimm wie es klingt!) und von besonderen Spezialitäten (Damwild aus eigener Zucht).

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fremdenführer

  1. Argh, ich hatte „Brettljause“ verkehrt geschrieben!
    Dein Tal ist super, beim (hoffentlich) nächsten Besuch möchte ich bitte Damwild im Gasthaus probieren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s