Transchelgeld

Wieder so ein schöner österreichischer Begriff 🙂
Transchelgeld bezeichnet eine Art Taschengeld, das man für Vergnügen ausgeben kann. Kriegt man von der Oma Transchelgeld dann darf man hochoffiziell damit Zuckerl kaufen gehen, ganz ohne schlechtes Gewissen.

Wenn man ein Wochenende opfert und dann dafür Transchelgeld bekommt, dann kann man (ich) auch ganz ohne schlechtes Gewissen (die Terrasse steht ja wie beschrieben auch an) dieses Geld für was ganz Tolles, lange Gewünschtes, nicht extrem Sinnvolles ausgeben.

Wie für den angekündigten Tauchschein.

owd

Damit steht also das nächste Abenteuer fest 🙂 – Am 3. Mai geht es los! Ich werde berichten.

Advertisements

8 Kommentare zu “Transchelgeld

  1. Das ist doch das tolle daran, wenn man keine Familie zu versorgen hat: Man kann Rumtranscheln wie man will. Glückwunsch zu der Entscheidung! Tauchen ist auch was, was ich gerne mal machen würde. Aber wenn ich daran denke in kalten, trüben Kiesseen trainieren zu müssen dämpft das meinen Enthusiasmus sehr deutlich.

    • Bist du sicher dass die Seen in feiner Umgebung nichts spannendes zu bieten haben? Hier gibt es Baggerseen in denen heimische Fische rumwuseln und Boote und Kleinflugzeuge versenkt wurden für Taucher 🙂

  2. Ein Kollege hat seinen Tauchschein hier gemacht – fast alles unspannend und doof. Es gibt natürlich auch coole Sachen, sowas wie tauchen in einem alten Gasometer, aber das ist ein paar hundert Kilometer weg.
    Wurst. Das für mich größte Hemmnis ist ohnehin die Brille. Ich kann keine Kontaktlinsen tragen, und Masken in meiner Stärke gibt es nicht.

    • Oh das ist schade… Du findest sicher andere Abenteuer 😉 Wie wär’s mit paragliden? … obwohl, die nötigen Hügel dafür gehen euch wahrscheinlich auch ab…
      Was kann man in der Umgebung von Göttham eigentlich gut machen? Trainspotting vielleicht?

  3. Och, hier geht schon so einiges. Der Ort liegt im ehemaligen Zonenrandgebiet und an der Grenze zwischen Agrarland und einem Mittelgebirge. Theoretisch kann man hier alles anstellen von Segelfliegen bis hin zum Skifahren. Allerdings suche ich meine Abenteuer lieber in der Ferne, und hier kommt der größte Vorteil von Götham zum Tragen: Man kommt verdammt schnell hier weg und überall anders hin 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s