Haus & Hof

Invasion vereitelt

image
Weinbergschnecken, viele

Fürs erste konnte ich die drohende Invasion der Helix pomatia verhindern, aber wenn „meine Zucht“ in Zukunft auch so floriert, werden wohl öfter solche Sammelaktionen notwendig werden.
250 Stück habe ich aufgelesen, und, da geschützt, ein paar hundert Meter entfernt, an einer hübschen kleinen Bachböschung, wieder in die Freiheit entlassen.

4 Gedanken zu „Invasion vereitelt“

    1. Jaaaa, aber wenn die Viecher doch geschützt sind und das Sammeln verboten!? Ich kann ja schwer eine tatsächliche Zucht anmelden… Bio-Weinbergschnecken, ab-Hof-Verkauf.

Kommentare sind geschlossen.