Abenteuerurlaub auf dem Atlantik – Bericht (5)

Samstag 01.11. – Langsamer Tag

Heute hatte ich mein Frühstück mit Müsli und Früchten auf dem Pooldeck, wo ich der Cumbia Klasse zusah. Dann wechselte ich an ein Fenster in O’Sheehan’s und hörte Musik. Gefolgt vom halben Tag im Spa, bisschen Sauna, warme Liege, Relax Lounge, Wasser, warme Liege. Spätes Mittagessen um ca 3 im Freien (Nachos) und ins Zimmer, fernsehen.
Am Abend bin ich nur kurz zum Buffett (Salat und Lachs) und dann ins Bett.

Sonntag 02.11. – Es wird karibisch!

Das Wetter bisher ist wirklich fabelhaft, und jetzt, mitten im Atlantik, wird es auch jeden Tag wärmer. Schon um 5 Uhr morgens hat es 23 Grad und das wird bis ca 30 hoch gehen. Die Liegen an Deck sind alle besetzt, auf dem Balkon ist es zu heiß.
Nachdem ich in O’Sheehan’s am Fenster sitze und den fliegenden Fischen zusehe und Musik höre, finde ich mich im Schatten hinten auf dem Pooldeck wieder. Dort bleibe ich, unterbrochen vom Mittagessen (Salat und Eis), bis kurz vor Start meiner Zumba Klasse.
Es waren diesmal weniger Leute, drei vom letzten Mal und Dave.
War lustig und für mich trotzdem okay, ich mag vorn stehen und tun und zwischen helfen und erklären tatsächlich.

Nach dem Duschen schaute ich zu Shakers, und ging dann zu Taste zum Abendessen. Das Essen war nicht sehr besonders diesmal.
An dem Abend gab es die Show ‚Dancing with the Epic Stars‘ im Atrium. Das war ein wildes Herumgehüpfe und hatte mit Tanzen fast gar nichts zu tun, was ich schade fand. Danach ging ich zurück in die Kabine und bald schlafen.

Montag 03.11.

Sehr sonnig.
Ruhiger Tag, bisschen Bars und lesen auf Balkon und Deck 18. Das erste Mal Wasserrutschen, mit Brian, Darren und Ken.

Norwegian Epic Pool Deck und Wasserrutschen

Norwegian Epic Pool Deck und Wasserrutschen

Dienstag 04.11.

Frühstück
Pooldeck
Der erste Tag der richtig bewölkt war, bei der Hitze aber angenehm.
Kleines Mittagessen, Schläfchen, und Zumba mit wieder weniger und einem mehr.
Duschen.
Einladung zum Abendessen in Le Bistro, dem französischen Zuzahl-Restaurant, mit Bill, Robert und Christine.

Die Speisekarte

Die Speisekarte

Shakers, Spice und Bliss.
Um 11 Bud Andersen im Theater („Adult Show“), dann Bliss bis 01:15 mit Erica und Tatiana.

Mittwoch 05.11.

Das erste Mal wieder Land – St. Maarten.
Zur Feier des Tages ließ ich mir das Frühstück in die Kabine bringen.

Room service breakfast

Geschlafen hatte ich kaum, daher konnte ich Anfahrt und Sonnenaufgang gut verfolgen.
Nach dem kleinen Frühstück ging es runter vom Schiff zur Delfin Tour.
Neben uns im Hafen: Westerdam, Celebrity Reflection, Explorer of the Seas und Oasis of the Seas!

Ziemlich voll in St. Maarten!

Ziemlich voll in St. Maarten!

Mit kleinem Boot ging es auf die Nachbarinsel Anguilla, zum Dolphin Adventure. Viele Leute, Massenabfertigung, aber trotzdem okay.

Schwimmen mit Delfinen auf Anguilla

Schwimmen mit Delfinen auf Anguilla

Lunch, Boot, Schiff.
Poolbar und Wasserrutschen mit Brian und Katy.
Sail away Pooldeck, Abendessen im Garden Café, Shakers, Legends in Concert, Bett.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s