Neueste Technikspielerei

Post! Und im Päckchen ein lustiges Kabel:

wpid-img_20150204_142106.jpg

Das kommt da dran:

wpid-img_20150204_142942.jpg

Und dann…
Hat man das Ambient Light der armen Frau.

wpid-img_20150204_143803.jpg wpid-img_20150204_143819.jpg

In einem amerikanischen Blog (Lifehacker) davon gelesen, und bei Amazon Deutschland als Ware House Deal um ca. 22 Euro bestellt (das einzige/letzte): Antec HD TV Bias Lighting.
Eine kleine Umverkabelung war notwendig – wer kann auch damit rechnen, dass er 3 USB Anschlüsse am TV braucht um diverse Gadgets mit Strom zu versorgen?! Und wenn man „nur“ zwei hat, dann muss eben ein Kabel nach unten zum USB Hub, der Strom und Konnektivität für den Raspi liefert.
Die Zusatzgadgets sind das Licht, der Chromecast und ein TOS zu Cinch Umwandler, der hinten am Fernseher klebt (siehe Bild, meine Soundbar hat keinen digitalen Audio-Eingang – ja, ich weiß das ist eigenartig, klappt trotzdem alles hervorragend).

Den Chromecast möchte ich übrigens nicht mehr missen – seit Kurzem verrichtet er auch noch den Dienst eines Internetradios, über die TuneUp App am Android. Außerdem ist er für Netflix unerlässlich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s