Wunderbares Wochenende

Nach dem schon sehr guten Start ging es ähnlich positiv weiter.
Am Flughafen Laibach konnte ich diesmal die Ballerinas (jaaa… faltbare), die ich im Juni nur beäugt hatte, kaufen. (Ich hatte mich geärgert, dass ich nicht gleich zugeschlagen hatte.)
Der Flug unaufregend, ein (ungewollter) Sitzplatz am Notausgang sorgte für Erfrischung, das war nicht so nett.
Am Flughafen dann natürlich direkt vorbei an der Gepäckausgabe, zu einem freien Ticketautomaten für das Zugticket und *zack* war ich schon am Hauptbahnhof (36DKK). Rucksack versperrt (60DKK/24h), und zum Treffpunkt der gratis Stadtführung (11 Uhr, Rathausplatz). Die Grande Tour war toll, dauerte drei Stunden und man wandert kreuz und quer durch Kopenhagen, das eine überschaubare Größe hat. (100DKK Trinkgeld) – OH, und wir haben Kronprinzessin Mary mit dem Fahrrad aus dem Schloss kommen sehen, mit den beiden kleinsten Kindern im Fahrradhänger!

Danach marschierte ich noch im Zentrum rum, ein Stück in der Einkaufsstrasse bis zum Irish Pub (Irish Rover) wo ich den per Groupon Gutschein bezahlten Burger als Mittagessen einnahm (15 Uhr). Essen in Dänemark ist teuer! Der Burger hätte ohne Groupon 139DKK gekostet, das sind ca. 20 Euro. 50% billiger war das Preis/Leistungsverhältnis dann ok. Das Getränk dazu kam auch nochmal auf stolze 7 Euro (0,5l Sprite, 49DKK). Günstige Nahrung und Getränke gibt es in den zahlreichen 7Eleven Geschäften.

Vom Hauptbahnhof ging es weiter in den Vorort Ballerup wo sich sowohl Unterkunft als auch Zumba Event befanden (48DKK).
Die Wohnung war rasch gefunden, und meine Gastgeberin Hanne zeigte mir alles. Sie brach nach einem kurzen Gespräch zu einem Wochenendausflug auf, und ich hatte die Wohnung für mich allein. Eigentlich war über Airbnb nur ein Zimmer gebucht, das war schon nett.
Mit dem iPad noch ein wenig Videos geguckt und bald geschlafen.
Am nächsten Morgen zottelte ich dann los Richtung Superarena, die ca. 20 Minuten Gehzeit entfernt war. Dort durfte ich drei Masterklassen beiwohnen, sowie weiteren Nebenevents, und durfte das große Talent der anwesenden VIP Instruktoren bewundern (ehrlich, die sind echt gut). Um ca. 16:30 hatte ich dann genug und ich spazierte wieder „nach Hause“. In einem kleinen Restaurant habe ich mir noch Nachos zum Abendessen gegönnt (alles andere war mir zu teuer), und ziemlich müde fielen mir dann im gemütlichen Bett bald wieder die Augen zu.

Am nächsten Tag ging es wieder Richtung Zentrum: wieder Rucksack wegsperren und dann zum Christianborg Slot auf den Turm (gratis, tolle Aussicht), danach zur Classical Tour (12 Uhr, 90 Minuten, 50DKK Trinkgeld), und da dann noch viel Nachmittag übrig war, auch noch ins und durchs Nationalmuseum (gratis).
Circa um 17 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Flughafen, wo ich mir nach einigem Hin und Her (Gerenne und Überlegung) eine neue Sonnenbrille gönnte (ich suche schon lange, meine Kopfform ist komisch und ich bin sehr sehr wählerisch ;) ).

Mit leicht verspätetem Abflug zurück nach Süden, vom Park/Shuttle Dienst abholen lassen, wieder in die nette Unterkunft in Sencur und mit Muskelkater vom Vortag einschlummern… Am nächsten Tag ausnutzen dass in Slowenien kein Feiertag war und essentielles (Haarfarbe) kaufen, dann Richtung Heimat. Keine Grenzwartezeit, keine Flüchtlingshorden.

Schön war’s! Das Wetter war toll! Immer sonnig, etwas kühl, aber dagegen gibt es Kleidung.
Für Fotos bitte das alte Kopenhagen Album bemühen ;)

One thought on “Wunderbares Wochenende

  1. Neue Haarfarbe?!

    Ich hab mir damals ein Souvenir der besonderen Art aus Kopenhagen mitgenommen: in der Nähe vom Tivoli (oder doch Bahnhof?! Weiß nicht mehr…) gab es einen „build a bear“-shop. Das war eine lustige Sache! :D
    Und ich war ja auch erst 17 ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s