Wühlmaus

boe1

boe2

20 Säcke Rindenmulch, etwas Grünzeug und blöde Kreuzschmerzen später.

Es fehlen noch immer 2-3 Säcke Mulch, und eventuell sollte ich den Schlauch braun ansprühen ;)

Aber eigentlich is ziemlich fertig. Voller Spannung kann dann dem Frühling entgegen gefiebert werden, weil es wurden Schneeglöckchen, Frühlingsknotenblumen, 60 Tulpen und 50 Narzissen versteckt, sowie Fresien und irgendwas hohes weißes, von dem ich den Namen schon vergessen habe (Milchstern?). Ein Sack voll Krokus wartet noch auf das Einbringen.

Außerdem neu: Zitronenthymian, drei verschiedene Heben, Purpurglöckchen, Herbstaster, kleines zartes Blümchen (Name unbekannt)

Altbestand: Mädchenaugen, Sonnenhut (glaub ich), Restbestand Bartnelken, Fackellilien (das sind die zusammengebundenen Büschel), Salbei, wilder Majoran, Schnittlauch (Allium), Malven, Lavendel, Rosen, Gräser, Erdbeeren. Kriechspindel, Buchsbaum, Kirschlorbeer und der zweite Spierstrauch wurden abgeschnitten, kommen vermutlich aber wieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s