Schurke, TV

Seifenoper

Auch im Fernsehen kommen sie immer dann zurück, wenn man meint man wär drüber hinweg.
Bin also in guter Gesellschaft. Yay. 😐

(gerade neueste US Folge von Private Practice geschaut)

Schlechtes Drehbuch hier.

Schurke

Impuls

Anstatt dem ständig im Nacken sitzenden Impuls nachzugeben zu schreiben – um zu fragen was los ist, was das soll, sich nach 6 Monaten zu melden, was er will – Nummer wieder gelöscht.
Hoffentlich haben Herz und Kopf jetzt wieder mehr Ruhe. Idiot.

Abenteuer, Bewegungsdrang, Freundestag, Kino, Schurke

Burg, Wasser und Eis

Am Samstag war wieder der monatliche Freundestag geplant. Diesmal hatten wir ein Geburtstagskind dabei, das es galt zu überraschen.

Als Ablenkungsmanöver und als Auftakt sind wir erstmal rund um die Riegersburg gegangen. Danach gab’s für jeden ein kleines Eis zu Erfrischung, bevor es weiterging zum Mittagessen.
Genau als wir unseren Sekt und das Überraschungsgutscheinpackerl auf dem Tisch hatten, standen schon zwei Männer mit blauen T-Shirts bei uns.

Der Gutschein war für eine Flusswanderung mit Kanus, die wir alle sechs gleich danach anstarteten. Eher skeptische Blicke vom Geburtstagskind waren die Folge, und auch die eine oder der andere waren noch unsicher was sie erwarten würde.

offener Kanadier
offener Kanadier

Der Guide war sehr nett und die anfängliche Unsicherheit verflog bald. Schön aufgeteilt in drei Teams von je einem Mann und einer Frau schwammen fuhren wir bald mit den zugewiesenen offenen Kanadiern auf der Raab bei Kirchberg. Es ging die erste Zeit für jedes Kanu noch etwas turbulent zu. Pirouetten und das Treffen eines jeden Gebüschs am Ufer schienen unser einziger Ehrgeiz zu sein. Kurz bevor die Fahrt flussabwärts dann vorbei war, hatten wir das mit dem Geradeausfahren dann aber auch mal raus. 🙂
Sehr sehr lustig und spannend war das! Wirklich sehr zu empfehlen! Unsere Gruppe wird es auch nochmal wagen, dann aber gleich über ein ganzes Wochenende mit Zelten und Lagerfeuer in Ungarn. 🙂

Nach dieser außergewöhnlichen Betätigung ging es dann noch gemeinsam auf ein großes Eis nach Gleisdorf, wo eine eh müde Kanufahrerin Flachwasserkanutin ihren Mund nicht halten konnte und Ice Age 3D anpries.
Spontan ging es daraufhin gleich ins Dieselkino Gleisdorf, wo ich mir den Film zum zweiten Mal gönnte, den ich vorhin so gelobt hatte. Trotz wenig Schlaf (Schurke kam trösten wegen dem nächtlichen Unwetter 😉 ) war das ein toller Tag, den ich sehr genossen habe.

Arbeiten, Bewegungsdrang, Haus & Hof, Schurke

Maiwochenende

Samstag habe ich mein neues Lieblingswerkzeug gefunden – eine Baumschere. Damit hab ich so ziemlich alle Pflanzen bearbeitet, die ich finden konnte. Zerstochene, zerkratzte und mit Blasen verzierte Arme waren das Ergebnis. Nach dem Massaker wurde in der Nachbarschaft ein Maibaum aufgestellt und ein Gasthaus besucht. Am Sonntag trieb es mich nach draußen. Frische Luft auf der Alm zum Abschalten von bevorstehendem Umzug, Haus herrichten und dem Schurken. Funktioniert hat’s nicht und ein Graupelschauer hat mich fast erwischt. War trotzdem gut.

Bewegungsdrang, Freunde, Fußball, Schurke

Ostern auf dem Land

Wohnung verlassen um 7:10, hergerichtet, geputzt, getragen, vor und nach der Fleischweihe ausgeschenkt, kassiert, Gläser gewaschen, zum Stammtischkick gefahren, Gruß vom (Puntigamer-) Osterhasen gebracht, essen gefahren (endlich), Osterhaufen geheizt, im Schnellverfahren bei Oma Haare gewaschen, zurück Richtung Heimat zur Kirche gedüst, mit Fackel um Kirche gegangen (einmal Kirche gehen und schon wird man eingeteilt), zum großen Osterhaufen gefahren, um 22:00 endlich heim.

Anstrengender aber schöner Tag mit vielen Freunden, Bekannten und der Familie.