Travelogue – Die Grosse Reise – 22.11. Waipapa Bay – Motueka

17°C

17°C

Um 8:25 los Richtung Norden, mit einem Abstecher zum Wrack der SS Waverley, das in einer Lagune vor Blenheim liegt.
Es gibt einen Rundwanderweg, der mit 3h return angeschrieben ist. Ich brauchte 45min (statt 1:45h) zum Wrack und 25min (statt 1:15h) zurück.

Ein netter Spaziergang durch ein nicht enden wollendes Watt-Gras-Sumpf-Lagunen-Gebiet.

Zu Mittag gibt es Fish&Chips in Picton beim Lookout vor dem Queen Charlotte Drive, mit Blick auf die Interislander Fähre.

Der Drive ist schön, aber mit dem grünen Gefährt nur langsam zu bezwingen (enge, sehr kurvige Strecke, bergauf, bergab).

Es geht bis Motueka, was sich schier endlos zieht. Dafür gibt es im Fernwood Holiday Park eine Überraschung: ich kann Wäsche waschen und trocknen – yay!
Als Dinner gibt es Spiralnudeln mit Crayfish all’arrabbiata – nunja, der Crayfish hat es mir nicht gerade angetan und kalt ist er tatsächlich besser.
Aufgrund der Temperaturen und der Zeit wird die Tour durch den Tongariro National Park umgeplant, und ich werde direkt zum Lake Taupo fahren.

Ich schlafe das erste Mal im Van richtig gut!

Campingplatz Bewertung:  3stars
Kosten: 19 NZD (powered site), Wäsche waschen und trocknen: je 2 NZD

motueka

  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s