Internationaler Panda Tag

Bambus wächst doch sicher bei mir…

Internationaler Panda Tag – gibt es natürlich wirklich.

Und ich möchte dieses Jahr dringend nach Schönbrunn.

Wochenende in der Küche

Hatte mir viel vorgenommen, es kam nämlich wieder eine Kochbox, weil ich vergessen hatte zu pausieren. 

Tatsächlich habe ich alle fünf Gerichte an den zwei Tagen gekocht und vier davon auch gegessen. (Das Chili wird für schlechte Zeiten eingefroren.) War alles sehr lecker und ich hab wieder mein Selbstbewusstsein als Köchin gestärkt 😉 

Der Portobello Burger war eine große Überraschung, der war wahnsinnig gut. Traf sich gut, da ich in den letzten Wochen schon große Lust auf einen richtig tollen Burger hatte, mich aber zweimal mit Mittelmaß begnügen musste. 🙂 

Für mich sind Kochboxen eine gute Option, normalerweise habe ich beide Anbieter dauer-pausiert und aktiviere nur wenn ich weiß ich bin zuhause und ich möchte etwas anderes kochen. Die Rezepte sind nicht alle außergewöhnlich, aber trotzdem etwas anders als das was man eh immer kocht. Mit Kochabo hatte ich ja begonnen, da dieser Anbieter eine Singlebox bot, diese wurde aber bald eingestellt und dann Kochabo auch noch von Marley Spoon übernommen. Jetzt bekomme ich halt jeweils 3 Gerichte für zwei Personen, wenn ich bestelle. 
Jetzt nutze ich hellofresh und Marley Spoon, und bin mit beiden zufrieden. Was verbesserungswürdig ist, ist die Regionalität der Zutaten, da vieles aus Deutschland kommt. Österreich ist leider ein zu kleiner Markt um die hervorragenden regionalen Produkte für die Boxen zu nutzen. Schade.

Abgesehen davon spricht aber auch nichts dagegen sich nur die Rezepte anzusehen und den Einkauf wie gewohnt im nahen Geschäft oder Markt zu erledigen. Der Vorteil, den die Singlebox bei den Mengen bot, ist leider ja eh nicht mehr gegeben. 

Jedenfalls ist man sehr motiviert wirklich alles wegzukochen wenn man es einfach geliefert bekommt. 🙂 

Referenzwochenende

Was wirklich passiert, wenn die Antwort auf die Frage „Und, was hast am Wochenende gemacht?“ „Nix.“ lautet.

  • Duschen
  • Frühstück
  • Blumen gießen
  • Wäsche zwischen Waschmaschine, Trockner und Kasten verteilen
  • Einkaufen
  • Playlist bearbeiten, WordPress Seiten bearbeiten
  • Putzen (Staubsaugen, mit Dampfbesen wischen)
  • YT Videos schauen (US Late Night Shows)
  • Kochen – essen – aufräumen
  • Filme schauen – lesen – lernen
  • evtl. Müll wegbringen
  • bei Motivation und Bedarf: Choreos üben
  • einheizen
  • Badewanne
  • Bett

+ Katzen versorgen und nerven
+ im Frühling und Sommer kommen dann draußen herumwühlen etc. dazu, und einheizen weg.

So, hätten wir das auch geklärt — „mein aufregendes Leben“ 😀

Twitter Liebe

Pinguine!

Spezial ❤ Edition