Ich war fort und bin wieder da :)

Ja, die große Reise 2016 nach Mexiko ist schon wieder Geschichte!
Schön war’s und der Aufenthalt als Gasttrainerin war anstrengend aber sehr sehr cool. Ich mach das wieder. (Kuba oder Costa Rica oder noch mal Cozumel)

Wir haben alte Steine betrachtet, mit Fischerl geschnorchelt, sind mit Mietauto, Fähre und Kleinbus gefahren, haben ausgezeichnet gegessen (und getrunken) und uns an der Wärme erfreut (meistens).

mexmap

die kleine Tour: Cancun Flughafen, Akumal, Tulum, Valladolid, Ek Balam, Chichen Itza, Cenote Ik Kil, Cozumel, Playa del Carmen, Xel-Ha

 

img-20160316-wa0008.jpg

bei der Arbeit

Bin mir noch unschlüssig ob ich noch mehr erzählen soll…

Wieder zuhause war die Angst, mit den kleinen Katern wieder von vorn beginnen zu müssen, unbegründet: sie fressen Leckerchen aus der Hand, streichen beim Füttern um die Beine, folgen neugierig ins Badezimmer und kommen sogar schon auf die Couch (noch in angemessener Entfernung, aber immerhin). Bis zum Streicheln wird es nicht mehr lang dauern :)

wp-1459344785779.jpeg

Entspannungsstufen

Und wer ganz aufmerksam den Bereich „Nächste Schritte“ oben im Blog verfolgt hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass die Kreuzfahrt auf der Epic im Herbst verschwunden ist. Zugunsten der Reise nach Orlando wird diese nämlich storniert – nach Barcelona geht es trotzdem, und, weil es sich anbietet, nach Girona und von dort (mit Ryanair) nach Bratislava, wo je noch eine Nacht verbracht wird, damit ich auch diese beiden Städte ein bisschen erschnuppern kann.

Was für ein Tag!

Gestern war echt ein sehr belastender Tag – positiv und negativ.

Begonnen hat er schon mit dem Ärgern dass ich vergessen habe den (Licht-)Wecker abzustellen, obwohl Sonntag ist. Nach kurzem Ärgern bin ich dann doch drauf gekommen, dass alles seine Richtigkeit hat, weil ja doch schon Montag war. :(

Dann hab ich dreimal den Schneepflug vorbeifahren gehört, nicht optimal an einem Montag Morgen. :(

Aber dann ist Pablo (der fast weiße Kater) mir beim Füttern erstmals um die Beine gestrichen! :)

Also auf ins Büro, das Fahren war auf den ersten Kilometern rutschig, dann aber okay.

Dort wurde mir ein Stück Schokokuchen überreicht, das extra für mich gerettet wurde. :)

Die Arbeit selbst verlief normal, wenn auch unter Zeitdruck, da ich um 12 weg musste.

Zur chirurgischen Ambulanz ins Krankenhaus. :(

Das ging aber dann doch recht schnell und schmerzlos, leider wird operiert, passender Termin war aber schnell gefunden. 3 Tage Krankenhaus Anfang Mai. :(

Währenddessen immer wieder auf der Webseite für die Zumba Convention versucht ob die Registrierung schon geht. :(

Mittagessen und Warten auf die Zumba Stunde. Mit checken der Registrierungsseite.

Bis zum Beginn meiner Stunde war noch immer keine Registrierung möglich, ich war dann sicher dass sich alles innerhalb der Stunde abspielen würde, und die Sessions die ich wollte, ausverkauft sein würden. :(

Vier Männer und drei Damen, plus meine Vertretung für nächste Woche, erschienen zum Zumba! Super! So stolz! :) :)

Nach der Stunde wieder nachgeschaut: Seite mit Wartungsnachricht. :(

Entschieden, dass, wenn ich schon da bin und Zeit habe, ich gleich wieder eine Einheit funktionelles Training anhängen kann. Mit Lieblingstrainer. :)

Nach dem Training war die Registrierung noch immer offline.

Resigniert auf den Weg zum Auto gemacht, ausnahmsweise ein Stück mit der Straßenbahn, weil kalt und nass. :(

Nach einer Station einen Sitzplatz bekommen und bei der Gelegenheit noch mal die Seite gecheckt auf dem Smartphone.
Registrierung war offen, ich kam rein, ich konnte Sessions aussuchen, – ich musste aussteigen -, ich bin in der Kälte im Finstern im Wartehäuschen gesessen und hab meine Registrierung fertig machen können. Hab mir dabei auf der Metallbank den Hintern abgefroren, aber ich hab alle Sessions bekommen, die ich wollte! Alle! Unglaublich. Ich hatte so Glück. :) :) :)

screenshot_2016-03-08-06-27-34_com.android.chrome01.png.png

Meine Nerven. Was für ein Tag.

Und heute bin ich zuhause, schreib noch was fertig für die Firma, pack noch mal ein bisschen was um, gieß die Pflanzen, nerv die Kater und dann geht’s los nach München! Und morgen nach Cancun!

Es wird zurück gestalked

image

Ich fühle mich gerade etwas beobachtet in der Badewanne *g*

Wir nähern uns an. Es wird noch gefaucht, aber mittlerweile denke ich das heißt „Hallo“ und „Gute Nacht“ :-D
Die beiden stehen auf Leckerli und fressen die mittlerweile aus der Hand (mit vorhergehendem Fauchen).

Und jetzt fliege ich bald in die Karibik und wenn ich zurück komme, beginnen wir wahrscheinlich von vorn. Wurscht. Es wird.

image

Nr 2 und 3 sind auch schon da...