Die Zukunft! Nun auch in Österreich.

Seit gestern gibt es nun also Netflix auch in Österreich. Erstaunlich angesichts der Tatsache, dass die Alpenrepublik hier schon sehr hinten nach war. Netflix ist der erste Streaming-Anbieter dieser Art in meiner schönen Heimat. Andere Optionen waren Video on Demand über Kabelbetreiber oder die XBox. Aber ein vergleichbares Angebot zu Netflix gab es bisher nicht – schon gar nicht mit Inhalten in Originalton.

Dass ich mich sofort für den Probemonat angemeldet habe, dürfte wohl klar sein. 🙂

Es gibt anscheinend eine Chromecast Unterstützung, sowie ein XBMC Plugin. Beides muss ich erst noch erforschen. Der erste Mini-Test direkt nach der Anmeldung beschränkte sich auf das Anspielen von Sherlock im Browser auf dem Desktop PC – das klappte einwandfrei. Der zweite Mini-Test auf dem Nexus 4 mit der App brachte bisher nur ein Ladesymbol zu Tage.

Die Übersicht ist jetzt noch nicht so ganz meins, aber nunja. Besonders praktisch würde ich es finden, wenn ich sofort sehen könnte was in Englisch und/oder in HD verfügbar ist.

netflix

Ich werde (wahrscheinlich) berichten.

Ohhhh! Ganz (okay, ziemlich) viele Disney Filme! 🙂

Stupid grin on my face

Ich weiß auch nicht was es ist, aber ich grinse hier wirklich dämlich vor mich hin während ich Charley Boorman zuschaue wie er von Irland nach Sydney fährt 🙂

Silencer, das habe ich dir noch nie verraten, aber (ich bilde mir gerade ein, dass wir darüber gesprochen haben…) ich würde dir dringend die DVDs von Ewan McGregor und Charley Boorman empfehlen: Long Way Round, von London nach New York, und Long Way Down, von Schottland nach Kapstadt.
Mit Motorrädern!

Roboter macht TV smart (?)

Nach meinen zahlreichen Versuchen den Acer Revo endlich vom Fernseher weg zu bekommen, nun der nächste Streich: Android 4.0.4 auf dem TV. Seit Montag bei mir, wird noch getestet.

Bisherige Erkenntnisse:

  • schnelles anstecken und loslegen
  • nach Einstellen der Displayeigenschaften auch über meinen HDMI Verteiler ein schönes(!)  Bild
  • SD Karte aus Kamera raus und in Box gesteckt -> Bilder am großen Schirm
  • 1.5 TB externe Festplatte wird erkannt
  • Filme, Bilder und Musik werden abgespielt
  • über RJ45 im Netzwerk, aber Geschwindigkeit mitunter etwas holprig
  • youtube App stürzt ab.
  • mitgelieferte Fernbedienung okay, nur Steuerkreuz nach oben will immer ganz nach oben, statt nur eine Einheit
  • Standby klappt super, Signalweitergabe am HDMI Switch funktioniert auch (nächstes aktives Gerät sendet Bild an den Fernseher, bei wieder-einschalten der Android Box bekommt diese wieder die Priorität)
  • XBMC for Android läuft, liest von SD Karte, erkennt aber USB Mount nicht und die Plugins werden zwar installiert (? laut Meldung) aber nicht gezeigt.
  • Maus und Tastatur funktionierten sofort klaglos nach Anstecken
  • ein Dongle, vermutlich für Bluetooth, wird mitgeliefert
  • HDMI Kabel ist auch dabei
  • Anschlüsse: HDMI, Video, 2 USB, SD Slot, Strom

Was mir noch fehlt: Video Streaming (mediatheken, TED Talks etc., da forsche ich noch) und eine Fernbedienung mit Gyroskop und Tastatur (diese hier).

Preis: USD65 aus China, musste keine Einfuhrsteuer oder Zollgebühren bezahlen (könnte aber passieren). Lieferzeit ca. 3 Wochen.

Mehr Info gibt’s (vielleicht 😉 ) nach einem längeren Test! Fragen sind erwünscht!

Steiermark heute geht bei mir nicht über Satellit, aber über den lustigen Würfel funktioniert es. 🙂
Ich mag dieses “streamen“.

Seifenoper

Auch im Fernsehen kommen sie immer dann zurück, wenn man meint man wär drüber hinweg.
Bin also in guter Gesellschaft. Yay. 😐

(gerade neueste US Folge von Private Practice geschaut)

Schlechtes Drehbuch hier.